Aktion Kinder- und Jugendschutz Landesarbeitsstelle Schleswig-Holstein e.V.

Prävention heißt für uns, die Lebenskompetenzen von Kindern und Jugendlichen zu stärken

Die Aktion Kinder- und Jugendschutz Landesarbeitsstelle Schleswig-Holstein e.V. ist ein freier Träger der Jugendhilfe. Im Verein sind Verbände und Vereine Mitglieder, die den präventiven Kinder- und Jugendschutz unterstützen. Die AKJS versteht sich als Fachstelle für  Prävention

Das pädagogische Ziel ist es, Kinder und Jugendliche zu befähigen, mit Gefahren, Risiken und Konflikten selbstbewusst und sozial verantwortlich umgehen zu können. Das politische Anliegen ist es, die dafür notwendigen Bedingungen zu erkennen und zu schaffen.

Anhand von aktuellen Themen entwickeln wir Konzepte und Methoden für die pädagogische Arbeit, die wir in Fortbildungen, Veröffentlichungen, Projekten und auf Fachtagungen vermitteln.

Unsere Zielgruppe sind Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und leben:

  • Erzieher/-innen und Sozialpädagog/-innen
  • Mitarbeiter/-innen in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Lehrer/-innen aller Schularten
  • Eltern
  • Jugendliche in Peer-Projekten
  • In bestimmten Projekten arbeiten wir auch direkt mit Kindern und Jugendlichen.

Unsere Schwerpunktthemen sind:

  • Prävention von Gewalt, Mobbing, Rechtsextremismus
  • Umgang mit Konflikten, Mediation
  • Interkulturelle Pädagogik, Landeskoordination Schule ohne Rassismus mit Courage, Jungenpädagogik
  • Medienpädagogik, Jugendmedienschutz

Unsere Qualitätsmerkmale:

  • Vernetzt
    Wir bringen in unseren Veranstaltungen unterschiedliche Berufsgruppen zusammen, zum Beispiel Lehrkräfte verschiedener Schularten, Sozialpädagog/-innen, Erzieher/-innen, Polizist/-innen und Psycholog/-innen.
    In einigen Projekten arbeiten wir mit verschiedenen Generationen gemeinsam: Eltern-Kinder, Schüler/-innen-Lehrkräfte.
  • Fachkompetent und praxisbezogen
    Wir informieren über Gefährdungen und stärken Selbstkompetenzen. Wir verbinden Fachvorträge mit methodischen Zugängen für die Praxis.
  • Mehrdimensional
    Wir arbeiten interdisziplinär. Auf unseren Fachtagungen sind neben Pädagog/-innen auch Psycholog/-innen, Marktforscher/-innen, Soziolog/-innen, Kriminolog/-innen und andere Wissenschaftsbereiche vertreten.
  • Vielfältig
    Wir reflektieren bei jedem Thema die Geschlechterrelevanz und die interkulturellen Aspekte.